vorheriges

Dichtprüfung für Ölwannen

Messen und Prüfen, Projekt 2/4

In diesem Dichtprüfstand werden Ölwannen auf deren Dichtheit geprüft. Der Werker legt die Wanne manuell in die Spannvorrichtung ein. Nach dem Startsignal durch den Mitarbeiter an dem Prüfstand wird die hydraulische Spannvorrichtung geschlossen und der Prüfvorgang gestartet. Teile die der Dichtspezifikation entsprechen, werden automatisch gestempelt und aus der geöffneten Spannvorrichtung ausgehoben. N.i.O-Teile müssen vom Werker quittiert werden und können erst dann entnommen werden.

  • hydraulische Spannvorrichtung
  • Spanndruck max. 200bar
  • Füllkörper aus Kunststoff nach Wannenform
  • Masterteileabfrage nach 8 Std. Betriebszeit
  • pneumatische Aushebeneinrichtung mit 600mm Hub
  • Absturzsicherung für Aushebeeinrichtung
  • automatische Markiereinrichtung für i.O.-Teile
  • Sperrfunktion für n.i.O.-Teile
  • Lichtvorhang für Personenschutz an Anlage
nächstes

Weitere Projekte in der Kategorie „Messen und Prüfen“: